schliessen schliessen
Pharma und Biotech
Menü
schliessen
Pharma und Biotech
Inhalte auf dieser Seite
Inhalte auf dieser Seite
Isolator und Containment-Technologie

Pharma und Biotech: Anlagen für Ihre aseptische Produktion im Reinraum

Mit der Herstellung von Medikamenten übernehmen Sie Verantwortung für die Gesundheit von Menschen und Tieren. Im Vordergrund des Produktionsprozesses steht der Schutz des Produktes, des Personals und der Umwelt. Abfüllanlagen und Prozesslösungen von Optima Pharma unterstützen Sie weltweit dabei, Ihre Produkte zuverlässig, zügig und sicher herzustellen.

Ob Sie aseptische Flüssigkeiten oder Pulver abfüllen: Containment-Lösungen wie Isolatoren integrieren wir für Sie in jede Art von pharmazeutischer Verarbeitungsanlage – bei Bedarf inklusive MTC-Schleuse, E-Beam-Tunnel, Sterilisationstunnel und weiteren Bausteinen. Was wir dafür mitbringen? Patentierte Technologien, ein umfassendes Verständnis für Ihre gesamte Wertschöpfungskette sowie die Fähigkeit, Ihnen aktiv zuzuhören. Wann sprechen Sie mit uns über eine optimal integrierte Lösung für Ihre aseptische Produktion?

Zwei Monteure an einer Pharma-Maschine
Geöffnete Türe eines Isolators
Monteur an einem Handschuheingriff einer Pharma-Maschine
Isolator mit Handschuheingriffen
Monteurin installiert Handschuheingriff an einer Pharma-Maschine
Pharma-Maschine Gesamtanlagen-Ansicht mit Isolator
Gerhard Breu
Gerhard Breu, Chairman, Optima Pharma Division

Das CSPE-Verfahren verkürzt Lieferzeiten und beschleunigt die Inbetriebnahme von Pharmaanlagen erheblich.

Gerhard Breu, Chairman, Optima Pharma Division
Pharma Turnkey AnlagePharma Turnkey Anlage
Integrierte Turnkey-Lösungen mit CSPE-Verfahren

Die Time-to-Market wird immer wichtiger im Pharma- und Biotech-Sektor. Damit Sie schnell und sicher zum Produktionsstart gelangen, setzen wir auf das CSPE-Verfahren. CSPE steht für „Comprehensive Scientific Process Engineering“ und beschleunigt Entwicklung und Bau Ihrer Anlage mithilfe von Digital Engineering, Simulation, Virtual Reality und integriertem Factory Acceptance Test, kurz iFAT.

In vielen Teilen der Welt steigt das Interesse an Isolatortechnik und damit an Gesamtlösungen von Optima Pharma. Als Systemanbieter für integrierte Abfüll- und Prozesslösungen sind wir weltweit Partner der Pharmaindustrie: Für Sie konzipieren und bauen wir Turnkey-Linien komplett mit Füll- und Verschließtechnik, Containment und Gefriertrockner – plattformbasiert und zugeschnitten auf Ihren speziellen Bedarf. 

Ob Barrieresysteme wie RABS oder Isolator, Handschuhprüfsysteme, gasdichte Türen, Schleusen oder E-Beam-Tunnel: Sie finden bei uns ein umfassendes, modulares Produktportfolio gepaart mit Fachwissen und ganzheitlicher Beratung. Wann gehen Sie mit uns in Bestzeit an den Start?

Mehr erfahren über unsere Turnkey-Lösungen
Das Produktportfolio im Überblick
Was Sie auch vorhaben – wir haben die Lösung für Sie
Monteur schließt eine Türe an einem Isolator mit Handschuheingriffen

Isolatoren

Mehr als 30 Jahre Erfahrung fließen bei uns ein in die Entwicklung, Herstellung, Qualifizierung und Validierung Ihrer Isolatortechnik. Mit diesem Wissen setzen wir Ihre technischen Anforderungen um. Das Ziel ist klar: ein reproduzierbarer, sicherer Abfüllprozess. Der Schutz von Produkt, Umwelt und Bedienpersonal ist dabei genauso fester Bestandteil jeder Lösung wie die schnelle und wiederholgenaue Dekontamination. Isolatoren fertigen wir cGMP-konform für ein bestmögliches Ein- und Ausbringen von Materialien.

Entdecken Sie die Einsatzgebiete unserer Isolatoren

RABS

Neben Isolatoren sind RABS (Restricted Access Barrier Systeme) die in Pharmaproduktionen gebräuchlichste Barrierelösung. Um die Kontamination in der aseptischen Fertigung zu unterbinden, trennen Maschinengehäuse und verriegelte Türen den Produktionsraum vom Bedienraum; für Eingriffe gilt Handschuh-Pflicht. Bei sachgemäßem Betrieb als integriertes System kann die RABS-Technologie die mikrobiologische Qualität eines Isolators erreichen.

Je nach Belüftung spricht man von offenen und geschlossenen RAB-Systemen. Offene RABS besitzen eine spezielle Lüftungsanlage, geschlossene RABS werden an der Decke des Klasse-B-Reinraums angedockt. Sie wollen Ihre Produktionsqualität verbessern und brauchen eine flexible Containment-Lösung? Dann ist ein geschlossener RABS eine attraktive Option für Ihren bestehenden Reinraum. 

Handschuheingriffe an einer Pharma-Maschine
Beutelzufuhr in eine Pharma-Maschine

Schleusen

Ob Isolator- und Tub-Transfer- oder freistehende Schleusen – in unterschiedlichen Bereichen der aseptischen Fertigung haben Schleusen die Aufgabe, Material ein- und auszuschleusen und dabei eine Kontamination zwischen Reinräumen zu verhindern. Wir bieten hochwertige Lösungen für sämtliche Einsatzgebiete sowie Sonderanfertigungen.

E-Beam-Tunnel

Ein E-Beam-Tunnel dient der Oberflächendekontamination vorsterilisierter Objekte in Tubs. Wie das funktioniert? Ein Elektronenbeschleuniger (E-Beam) sterilisiert die Tub-Oberflächen, bevor sie in den aseptischen Bereich eintreten. Im Schritt davor wird der komplette E-Beam-Tunnel mit gasförmigem Wasserstoffperoxid H2O2  dekontaminiert – separat oder zusammen mit dem Isolator.

E-Beam-Tunnel werden immer beliebter, da sie sowohl zuverlässig als auch kosteneffektiv arbeiten und zusammen mit der Isolator-Technologie hohe Produktsicherheit bedeuten. Bei uns erhalten Sie das Produktionsverfahren auch vollintegriert, zum Beispiel als Turnkey-Lösung für genestete Spritzen mit E-Beam-Tunnel.

E-Beam-Tunnel im Überblick
E-Beam-Tunnel
Handschuheingriff an einem Isolator

Handschuhprüfsysteme

Handschuhe sind ein Sicherheitsrisiko für die Integrität von Barrieresystemen: Schon das kleinste Loch kann Bediener und Produkt gefährden. Deshalb sind Handschuhprüfsysteme so wichtig. Passend zu Ihrer Anwendung erhalten Sie verschiedene Systeme für den automatischen Dichtheitstest von Handschuhen im sterilen Umfeld:

  • Mobiles Handschuhprüfsystem: Flexibel, zuverlässig und einfach bedienbar – für mehr Komfort mit WLAN-Ausstattung
  • Integriertes Handschuhprüfsystem: Zuverlässig und einfach bedienbar 

Gasdichte Türen

Gasdichte Türen kommen zum Einsatz im Labor, als Personenschleuse, Materialschleuse oder in der Tierzucht. Unterschieden werden gasdichte Türen mit pneumatischer oder statischer Dichtung. 

Pneumatisch dichtende Türen schließen besonders dicht. Ihre Dichtung lässt sich leicht austauschen, ohne dass die Tür ausgebaut werden muss oder Schmutz entsteht. Ein weiterer Vorteil: Im Unterschied zu statisch dichtenden Türen brauchen die pneumatischen keine Schwelle. Die Pneumatik-Steuerung können Sie in die Gebäudesteuerung einbinden.

Statisch dichtende Türen benötigen keine Steuerung. Sie lassen sich von Hand öffnen und schließen. Um dicht abzuschließen, brauchen sie eine Türschwelle. Dank der eigens entwickelten Verriegelungsmechanik können Sie die Türen auch zwischen Räumen mit hohem Differenzdruckunterschied ohne Verformungsrisiko nutzen.

Gasdichte Tür
Experten für Isolator und Biodekontamination
Sie haben Fragen zu unseren Anlagen oder möchten Ihre speziellen Anforderungen mit uns besprechen?
Experten für Isolator und Biodekontamination
OPTIMA pharma containment GmbH
+49 7738 9280-0 customer.info@optima-packaging.comE-Mail schreiben
Experten für Isolator und Biodekontamination
Experten für Isolator und Biodekontamination
OPTIMA pharma containment GmbH
Einsatzgebiete von Isolatoren
Isolatortechnik für alle Fälle

Wenn es um Containment und den Schutz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht, spielen Isolatoren eine große Rolle. Daher konzipieren wir Isolatortechnik für vielfältige Einsatzgebiete – von klassischen Isolatoren für Sterilitätstests über Abfüllsysteme für kleine Batches bis hin zu individuellen Turnkey-Anlagen für die kommerzielle Produktion.

  • Produktionsisolator
  • Sterilitätstest-Isolator
  • Ansatz- und Laborisolator
  • Isolatoren Zell- und Gentherapie
Weiter
Isolator mit Handschuheingriffen
Produktionsisolator

Ob Fülllinie, Be- und Entladesystem oder Gefriertrocknung: Für Ihre gesamte Produktionslinie bieten wir sichere Isolatoren. Das Ziel ist klar: maximaler Ertrag bei gleichzeitig maximalen Hygienestandards. Dessen Einhaltung sowie die behördliche Zulassung erreichen wir mit patentierter Isolatortechnik und automatisierten sowie digitalisierten Prozessen.

Pharma-Maschine in der Produktion
Sterilitätstest-Isolator

Für Sterilitätstests und Qualitätskontrollen haben wir den STISO entwickelt. Diesen Sterilitätstest-Isolator fertigen wir in cGMP-konformem Design. Das heißt für Sie: Er ist vielseitig nutzbar und beschleunigt Ihre Produktion sowie Batch-Freigabe.

Simulation Ergonomie an Handschuheingriffen
Ansatz- und Laborisolator

Auch Labore setzen inzwischen vermehrt Isolatoren ein. Ihre Anforderungen erfüllen wir mit speziellen Ansatz- und Laborisolatoren. Einsatzschwerpunkt ist der Schutz des Bedienpersonals während Entwicklungs- und Analysetätigkeiten im Isolator.

OPTIMA PRO CELL 2000
Isolatoren Zell- und Gentherapie

In der sensiblen Zell- und Gentherapie spielen Isolatoren eine wichtige Rolle, von der Produktion bis hin zur Abfüllung. Zugeschnitten auf diese Anforderungen bauen wir automatisierte, modulare und vielseitig einsetzbare Maschinenplattformen auf Isolator-Basis. Das heißt für Sie: Ihre Produkte werden schonend und zuverlässig verarbeitet sowie abgefüllt.

Produktionsisolator
Isolator mit Handschuheingriffen

Ob Fülllinie, Be- und Entladesystem oder Gefriertrocknung: Für Ihre gesamte Produktionslinie bieten wir sichere Isolatoren. Das Ziel ist klar: maximaler Ertrag bei gleichzeitig maximalen Hygienestandards. Dessen Einhaltung sowie die behördliche Zulassung erreichen wir mit patentierter Isolatortechnik und automatisierten sowie digitalisierten Prozessen.

Sterilitätstest-Isolator
Pharma-Maschine in der Produktion

Für Sterilitätstests und Qualitätskontrollen haben wir den STISO entwickelt. Diesen Sterilitätstest-Isolator fertigen wir in cGMP-konformem Design. Das heißt für Sie: Er ist vielseitig nutzbar und beschleunigt Ihre Produktion sowie Batch-Freigabe.

Mehr über den STISO / STISOhp
Ansatz- und Laborisolator
Simulation Ergonomie an Handschuheingriffen

Auch Labore setzen inzwischen vermehrt Isolatoren ein. Ihre Anforderungen erfüllen wir mit speziellen Ansatz- und Laborisolatoren. Einsatzschwerpunkt ist der Schutz des Bedienpersonals während Entwicklungs- und Analysetätigkeiten im Isolator.

Isolatoren Zell- und Gentherapie
OPTIMA PRO CELL 2000

In der sensiblen Zell- und Gentherapie spielen Isolatoren eine wichtige Rolle, von der Produktion bis hin zur Abfüllung. Zugeschnitten auf diese Anforderungen bauen wir automatisierte, modulare und vielseitig einsetzbare Maschinenplattformen auf Isolator-Basis. Das heißt für Sie: Ihre Produkte werden schonend und zuverlässig verarbeitet sowie abgefüllt.

Technologie DECOpulse® Isolatoren noch schneller und schonender dekontaminieren

Der DECOpulse® ist ein neuartiges H2O2 Bio-Dekontaminationssystem mit zerstäubungsgetriebener Verdampfung. Es benötigt weniger H2O2  als vergleichbare Lösungen und verkürzt Ihre Dekontaminationszeiten massiv. Die Entwicklung wurde mit dem Biotech Innovation Award ausgezeichnet.

Tempo verkürzt Produktionszeit
Weniger H2O2 schont Ihre Materialien
Sicherheit für Prozesse, Bedienpersonal, Produkt
Skalierbar für Ihre Anforderungen
Patentierte, einzigartige Lösung
Gesamtansicht einer Maschine mit Schneehintergrund
Technologie DECOpulse® Isolatoren noch schneller und schonender dekontaminieren

Der DECOpulse® ist ein neuartiges H2O2 Bio-Dekontaminationssystem mit zerstäubungsgetriebener Verdampfung. Es benötigt weniger H2O2  als vergleichbare Lösungen und verkürzt Ihre Dekontaminationszeiten massiv. Die Entwicklung wurde mit dem Biotech Innovation Award ausgezeichnet.

Tempo verkürzt Produktionszeit
Weniger H2O2 schont Ihre Materialien
Sicherheit für Prozesse, Bedienpersonal, Produkt
Skalierbar für Ihre Anforderungen
Patentierte, einzigartige Lösung
Gesamtansicht einer Maschine mit Schneehintergrund
Experten für Isolator und Biodekontamination
Sie haben Fragen zu unseren Anlagen und Turnkey-Lösungen oder möchten Ihre speziellen Anforderungen mit uns besprechen?
Experten für Isolator und Biodekontamination
OPTIMA pharma containment GmbH
Experten für Isolator und Biodekontamination
Experten für Isolator und Biodekontamination
OPTIMA pharma containment GmbH
+49 7738 9280-0 E-Mail schreiben
Mehr zum Thema Erfolgsgeschichten rund um Isolatoren und Containment-Lösungen
Weitere anzeigen
Matthias Aster
Sie haben Fragen zu unseren Anlagen oder möchten Ihre speziellen Anforderungen mit uns besprechen?
Experten für Isolator und Biodekontamination
OPTIMA pharma containment GmbH
© 2024 OPTIMA. All rights reserved.
lädt ...