So leicht zu bedienen wie ein Smartphone

OPTIMA Machine Interface: Noch nie war die Maschinenbenutzung so einfach

Inhalte auf dieser Seite
Inhalte auf dieser Seite

Das neue OPTIMA Machine Interface ermöglicht die intuitive Bedienung Ihrer Maschinen und bietet dabei höchste Nutzerzentrierung

Durch die modulare reinraumtaugliche Hardware, das benutzerzentriertes Design und den einfachen Zugang zu den digitalen Smart Services von Optima können Sie noch mehr Leistung aus Ihrer Maschine holen. 

Das Maschinen-Interface passt sich an verschiedene Nutzer an, reduziert die Schulungszeit und bietet ein All-in-one-Ökosystem mit Produktionsdatenüberwachung. So lassen sich Fehlerquoten sukzessive minimieren und Prozesse optimieren. Für mehr Leistung und mehr Bedienkomfort.

Zwei Personen arbeiten am neuen mobilen OMI
Nutzerzentrierung

Mensch trifft Maschine

Das Herzstück ist die hohe Nutzerzentriertheit: Das neue HMI bietet die Möglichkeit, verschiedene Sprachen und Anpassungen vorzunehmen, um den Anforderungen unterschiedlicher Benutzer gerecht zu werden, sei es Maschinenbediener, Wartungsperson oder Operator. Änderungen können schnell und unkompliziert vorgenommen werden, Favoriten und Einstellungen individuell gespeichert werden. Dies verkürzt die Schulungszeit für neue Mitarbeiter und erleichtert die Bedienung der Maschinen.

Zwei Personen arbeiten am neuen OMI
Digitale Services

Apps erleichtern Ihre Produktion

Das Produktions-Dashboard liefert Ihnen die wichtigsten Produktionsdaten auf einen Blick. Das HMI ermöglicht eine Überwachung der Maschinenzustände und -daten, sodass Wartungsarbeiten präventiv geplant und somit Ausfallzeiten minimiert werden können. Das neue HMI bietet Zugang zum digitalen Angebot von Optima und damit zu einer breiten Palette von Apps, Innovationen und Smart Services, aus denen es zu wählen gilt.

Eine Person erklärt einer anderen Person das neue OMI
Modulare Hardware

Passgenau und flexibel

Das neue HMI ermöglicht eine intuitive und einfache Bedienung für effizientes Arbeiten. Die modulare Hardware bietet Bedienkomfort wie ein Smartphone und erfüllt höchste Hygienestandards. Mono- und Dual-Display-Lösungen sowie mobile Panels ermöglichen flexiblen kabellosen Betrieb. Die Hardware kann mit zusätzlichen Steuerungsknöpfen angepasst werden. Eine integrierte LED-Schiene visualisiert den Betriebszustand der Maschine. 

Nutzerzentrierung: Mensch trifft Maschine
  • Carl – Machine Operator
  • Ben – Maintenance Staff
  • Lisa – Data Analyst
Weiter
OG_Question_Carl_Left
Carl – Machine Operator

Carl hält als Maschinenbediener die Produktion am Laufen. Wichtig für ihn ist es, Fehler schnell beheben zu können oder Formate schnell zu wechseln.

Unsere Antwort:

  • Ein Produktions-Dashboard, das alle wichtigen Einstellungen zeigt
  • Eine 3D Übersicht der Maschine
  • Persönliche Einstellungen und vieles weitere
OG_Question_Ben
Ben – Maintenance Staff

Ben kümmert sich als Wartungsmanager um die schnelle Behebung von Fehler.

Wir unterstützen ihn mit:

  • Alarm-Assistent zur verbesserten Fehlersuche
  • Parameter-Assistent zur Anpassung der Einstellungen
  • Video-Monitoring zur Fernüberwachung
OG_Question_Lisa_Left
Lisa – Data Analyst

Lisa optimiert als Expertin Prozesse und identifiziert Verbesserungspotenzial.

Optima bietet ihr:

  • Audit Trails zur Qualitätssicherung
  • Statistiken zur genauen Analyse der Maschinennutzung
  • Rezeptmanager zur Adaptierung von Mengen

Nutzerzentrierung: Mensch trifft Maschine

Carl – Machine Operator
OG_Question_Carl_Left

Carl hält als Maschinenbediener die Produktion am Laufen. Wichtig für ihn ist es, Fehler schnell beheben zu können oder Formate schnell zu wechseln.

Unsere Antwort:

  • Ein Produktions-Dashboard, das alle wichtigen Einstellungen zeigt
  • Eine 3D Übersicht der Maschine
  • Persönliche Einstellungen und vieles weitere
Ben – Maintenance Staff
OG_Question_Ben

Ben kümmert sich als Wartungsmanager um die schnelle Behebung von Fehler.

Wir unterstützen ihn mit:

  • Alarm-Assistent zur verbesserten Fehlersuche
  • Parameter-Assistent zur Anpassung der Einstellungen
  • Video-Monitoring zur Fernüberwachung
Lisa – Data Analyst
OG_Question_Lisa_Left

Lisa optimiert als Expertin Prozesse und identifiziert Verbesserungspotenzial.

Optima bietet ihr:

  • Audit Trails zur Qualitätssicherung
  • Statistiken zur genauen Analyse der Maschinennutzung
  • Rezeptmanager zur Adaptierung von Mengen
Digitale Services Apps erleichtern Ihre Produktion

Mit dem Optima Machine Interface greifen Sie nahtlos auf die digitalen Intelligent Production Assistance Services – kurz IPAS – von Optima zu.

Das sind digitale Lösungen, die Sie effektiv darin unterstützen, Ihre Produktion weiter zu optimieren. Mit IPAS haben Sie jederzeit den vollen Überblick über Ihre Prozesse und die jeweilige Anlage, erkennen Verbesserungspotenziale und erhalten bei Bedarf schnell und direkt Unterstützung. 

Zum Digitalen Serviceportfolio
Das neue mobile OMI
Digitale Services Apps erleichtern Ihre Produktion

Mit dem Optima Machine Interface greifen Sie nahtlos auf die digitalen Intelligent Production Assistance Services – kurz IPAS – von Optima zu.

Das sind digitale Lösungen, die Sie effektiv darin unterstützen, Ihre Produktion weiter zu optimieren. Mit IPAS haben Sie jederzeit den vollen Überblick über Ihre Prozesse und die jeweilige Anlage, erkennen Verbesserungspotenziale und erhalten bei Bedarf schnell und direkt Unterstützung. 

Zum Digitalen Serviceportfolio
Das neue mobile OMI
Modulare Hardware
Passgenau und flexibel
Zwei Personen arbeiten am neuen OMI
Basis-Panel mit anpassbaren Tasten
Zwei Personen arbeiten am neuen OMI
Das integrierte Panel ist mit oder ohne Drucktasten erhältlich
Eine Person arbeitet an dem neuen mobilen OMI
Hohe Flexibilität: Das mobile Panel ermöglicht eine komplett kabellose Bedienung und bietet dem Bediener mehr Flexibilität. Es ist zusätzlich verfügbar.
Zwei Personen arbeiten an den neuen OMI-Doppeltafeln
Mono- und Dual-Display-Lösungen nach Ihren Wünschen: Für mehr Komfort und noch mehr Übersicht können Sie sich für die Doppelpanels entscheiden
Experteneinblicke
Von der Idee bis zur Entwicklung

Wie wurden Kundenerwartungen in die Entwicklung des neuen OPTIMA Machine Interface integriert? Welche neuen Funktionen und Ideen stecken dahinter? Und was kann der Anwender an Innovationen erwarten? Unsere Experten Benjamin Häfner und Dominik Roll geben im Interview Antworten.

Download

Auf einen Blick

Key Facts
Wie Sie mit dem OPTIMA Machine Interface profitieren
Wettbewerb „Allianz Industrie 4.0 Award Baden-Württemberg“ Auszeichnung für umfängliche Digitalisierungsstrategie

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Baden-Württemberg, zeichnet Excellence-Preisträger des Wettbewerbs „Allianz Industrie 4.0 Award Baden-Württemberg“ aus. Die Optima Packaging Group aus Schwäbisch Hall wird für ihre Digitalisierungsstrategie und die kundenfokussierte Umsetzung von Digitalisierungs-lösungen ausgezeichnet.

Pressemitteilung lesen
Preisübergabe beim Allianz 4.0 Award
Wettbewerb „Allianz Industrie 4.0 Award Baden-Württemberg“ Auszeichnung für umfängliche Digitalisierungsstrategie

Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus in Baden-Württemberg, zeichnet Excellence-Preisträger des Wettbewerbs „Allianz Industrie 4.0 Award Baden-Württemberg“ aus. Die Optima Packaging Group aus Schwäbisch Hall wird für ihre Digitalisierungsstrategie und die kundenfokussierte Umsetzung von Digitalisierungs-lösungen ausgezeichnet.

Pressemitteilung lesen
Preisübergabe beim Allianz 4.0 Award
Benjamin Häfner
Sie haben eine Frage zum OPTIMA Machine Interface oder zu unseren digitalen Services? Ich bin gerne für Sie da.
Benjamin Häfner
Director Industrial IT
Benjamin Häfner
Benjamin Häfner
Director Industrial IT
+49 791 506-1992 E-Mail schreiben
Benjamin Häfner, Director Industrial IT
Sie haben Fragen oder möchten Sie Ihre speziellen Anforderungen mit uns besprechen?
Benjamin Häfner
Director Industrial IT
© 2024 OPTIMA. All rights reserved.
lädt ...