Füll- und Verschließmaschine OPTIMA VFVM

Vials, Injektions- und Infusionsflaschen

Die vollautomatischen Füll- und Verschließmaschinen eignen sich für Injektions- und Infusionsflaschen mit einer Dosiermenge von 0,1 ml bis 500 ml. Die Leistung beträgt je nach Produkt und Füllmenge bis zu 30.000 Objekte/h.

Durch die kompakte Bauweise ist ein deutlich besserer Zugang zu den einzelnen Stationen gewährleistet. Darüber hinaus bietet der Rechentransport weitere Vorteile. Die Objekte werden während des Transportes kontinuierlich festgehalten und zentriert. Dies garantiert einen sicheren Transport. Der lineare Durchtransport erleichtert das Reinigen und Überwachen der Objekte. Formatwechsel sind schnell und sicher durchgeführt, da Transportsterne entfallen. Die Abfüllung von Impfstoffen und von Medikamenten für COVID-19, die parenteral verabreicht werden, ist möglich.
Leistung: 2.700 Stück/h bis 30.000 Stück/h
Füllstellen: 4 -stellig bis 10 -stellig
Verarbeitungsbereich: min. 2 R
Verarbeitungsbereich: max. 500 IL
  • Vollautomatisch
  • 100% In-Prozess-Kontrolle (100% IPK)
  • Für den aseptischen Einsatzbereich
  • Schonender Objekttransport
  • Disposable Produktpfad optional möglich
  • Dosiersystem: Massedurchfluss mit CIP/ SIP optional möglich
  • Dosiersystem: Rotationskolben System, Peristaltikpumpen System, Zeit-Druck Dosiersystem mit oder ohne CIP/SIP optional möglich
  • Einfache Bedienung
  • Flexibel einstellbare Füllbewegung
  • Getaktet arbeitend
  • Geeignet für oRABS, cRABS und Isolator
  • Einfacher und schneller Formatwechsel
  • Sehr gute Reinigbarkeit
  • Sehr gute Zugänglichkeit
  • Transportsystem: Rechentransport
  • Geringe Anzahl an Formatteilen
  • Verarbeitbarkeit von wässrigen bis hochviskosen, sowie toxischen und nicht toxischen Produkten
  • Vor-, Füll- und Schließbegasen optional möglich
2.700 Stück/h bis 30.000 Stück/h
Leistung
min. 2 R
Verarbeitungsbereich
max. 500 IL
Verarbeitungsbereich

Kontakt