Füll- und Verschließmaschine OPTIMA SV / H

Genestete Spritzen, Vials, Karpulen

Mit der OPTIMA SV / H können drei verschiedene Behältnistypen auf einer Anlage verarbeitet werden.
Die Maschine kann sowohl für die Verarbeitung von genesteten, vorsterilisierten Fertigspritzen, genesteten Vials als auch genesteten Karpulen eingesetzt werden.

Je nach Produkteigenschaften stehen verschiedene Füllsysteme zur Verfügung: Rotationskolbenpumpen, Peristaltikpumpen sowie Zeit-Druck-Füllen.
Die Abfüllung von Impfstoffen und von Medikamenten für COVID-19, die parenteral verabreicht werden, ist möglich.
Leistung: 4.800 Stück/h bis 60.000 Stück/h
Füllstellen: 2 bis 16
Verarbeitungsbereich Karpulen: 3 ml bis 20 ml
Verarbeitungsbereich Spritzen: 0,5 ml bis 50 ml
Verarbeitungsbereich Vials: 0,5 ml bis 50 ml
  • Verarbeitung aller marktüblichen Fertigspritzen (Glas und Kunststoff)
  • Verarbeitung aller marktüblichen genesteten Spritzen in Tubs und Beutel
  • Für den aseptischen Einsatzbereich
  • Dosiersystem: Rotationskolben System, Peristaltikpumpen System, Zeit-Druck Dosiersystem mit oder ohne CIP/SIP optional möglich
  • Verarbeitbarkeit von drei unterschiedlichen Objekten (Vials, Karpulen und Spritzen)
  • Einfache Bedienung
  • Flexibel einstellbare Füllbewegung
  • Vakuumfüllen und Vakuumstopfensetzen optional
  • Statistische In-Prozess-Kontrolle (IPK)
  • Kompakte Bauweise
  • Längs- und Querverarbeitung der Tubs möglich
  • Geeignet für oRABS, cRABS und Isolator
  • Einfacher und schneller Formatwechsel
  • Sehr gute Reinigbarkeit
  • Sehr gute Zugänglichkeit
  • Teach-In Funktion der Stationen
  • Vor-, Füll- und Schließbegasen optional möglich
  • Verarbeitbarkeit von wässrigen bis hochviskosen, sowie toxischen und nicht toxischen Produkten
  • Geringe Anzahl an Formatteilen
4.800 Stück/h bis 60.000 Stück/h
Leistung
2 bis 16
Füllstellen
0,5 ml bis 50 ml
Verarbeitungsbereich Spritzen

Kontakt