Unternehmen Zukunft

Corporate Sustainability

Nachhaltige Verpackungen und Technologien sind wichtige Säulen unserer Nachhaltigkeitsstrategie „We care for tomorrow“. Komplettiert wird diese durch das Handlungsfeld „Corporate Sustainability“: die konsequent nachhaltige Ausrichtung des ganzen Unternehmens auf Basis der drei Grundsätze sozial, ökonomisch und ökologisch.
Dabei orientieren wir uns am UN Global Compact, der weltweit größten und wichtigsten Initiative für nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung. Und setzen uns klare Ziele: Wir wollen
 

  • zur Lebensqualität beitragen
  • Ressourcenverbräuche verringern
  • unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren
  • auch Partner zur Nachhaltigkeit motivieren

Dr. Stefan König
Dr. Stefan König, Geschäftsführer OPTIMA packaging group GmbH

Unser gemeinsames Ziel ist es, kurzfristig für den Klimaschutz wichtige Beiträge zu liefern und mittelfristig ganzheitlich exzellent in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung zu sein.

Dr. Stefan König, Geschäftsführer OPTIMA packaging group GmbH
Corporate Sustainability im Überblick
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Engagement und Gesellschaft
  • Management
  • Umwelt und Klima
Weiter
Vier Menschen vor einer Maschine mit Laptop
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen
  • Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Mitarbeiterentwicklung und -bindung
  • Globale Zusammenarbeit und Diversität
Schwäbisch-Hall Unicorns vs. Ravensburg-Razorbcks
Engagement und Gesellschaft
  • Globale Nachhaltigkeitsinitiativen und Selbstverpflichtung
  • Verbandsarbeit und Partnerschaften
  • Spenden und Sponsoring
Hans Bühler am Rednerpult
Management
  • Nachhaltiges Wachstum und Stabilität
  • Compliance und Korruptionsbekämpfung
  • Corporate Governance
  • Corporate Security und Risikomanagement
Nachhaltigkeitscenter inmitten einer grünen Landschaft
Umwelt und Klima
  • Ganzheitlicher Ansatz
  • Zertifizierte Klimabilanz
  • Vision: Zero Emission

Corporate Sustainability im Überblick

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Vier Menschen vor einer Maschine mit Laptop
  • Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen
  • Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Mitarbeiterentwicklung und -bindung
  • Globale Zusammenarbeit und Diversität
Engagement und Gesellschaft
Schwäbisch-Hall Unicorns vs. Ravensburg-Razorbcks
  • Globale Nachhaltigkeitsinitiativen und Selbstverpflichtung
  • Verbandsarbeit und Partnerschaften
  • Spenden und Sponsoring
Management
Hans Bühler am Rednerpult
  • Nachhaltiges Wachstum und Stabilität
  • Compliance und Korruptionsbekämpfung
  • Corporate Governance
  • Corporate Security und Risikomanagement
Umwelt und Klima
Nachhaltigkeitscenter inmitten einer grünen Landschaft
  • Ganzheitlicher Ansatz
  • Zertifizierte Klimabilanz
  • Vision: Zero Emission
Gruppe an Menschen im BesprechungszimmerGruppe an Menschen im Besprechungszimmer
Wichtiger Bestandteil von Corporate Sustainability

Keine halben Sachen: die OPTIMA Umwelt- und Klimastrategie

Der Ausgangspunkt für Klimaschutzmaßnahmen ist die Berechnung des Corporate Carbon Footprint (CCF). Die korrekte Bilanzierung der Treibhausgase  wurde in Übereinstimmung mit der international anerkannten Norm ISO 14064 und dem Modell GHG Protocol durch den TÜV SÜD verifiziert.

Grafik Nachhaltigkeit Emissionen
Der CO2-Reduktionspfad von Optima auf einen Blick. Bis 2030 soll der Carbon-Footprint um weitere 25 Prozent sinken.

Auf schlankem Fuß

Bereits seit 2009 beziehen wir Ökostrom und konnten durch weitere Maßnahmen den betriebsbedingten Klimafußabdruck des Unternehmens bereits um 40 Prozent senken. Durch ein weiteres Maßnahmenpaket wird dieser bis 2030 um weitere 25 Prozent gesenkt. Die Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz an ausgewählten Standorten und der Ausbau nachhaltiger Mobilität sind dafür wichtige Grundpfeiler.

Grafik Nachhaltigkeit CO2-Emissionen
Die detaillierte Erfassung und Bilanzierung von CO2-Emissionen ist die Basis zu deren Vermeidung. Dabei beziehen wir auch Scope-3-Emissionen ausdrücklich mit ein
Beim Ziel CO2-Emissionen zu vermeiden, lassen wir keinen Bereich außen vor
Nachhaltigkeitscenter inmitten einer grünen Landschaft
Entwicklung
Gebäude
Anlagen
Umweltthemen
Nachhaltigkeitscenter inmitten einer grünen Landschaft
Entwicklung

Entwicklung von nachhaltigen Maschinen- und Verpackungslösungen

  • Reduktion des Product Carbon Footprint (PCF) in der Herstellungsphase
  • Entwicklung von nachhaltigen Verpackungslösungen für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft
Gebäude

Energieeffiziente Gebäude

  • Einsatz regenerativ erzeugter Fern- und Erdwärme seit 2009
  • Ökostrom aus zertifizierter Wasserkraft seit 2009
  • Photovoltaikanlagen
  • LED-Beleuchtung
  • Belüftung mit Wärmerückgewinnungssystemen
  • Anwesenheitsgesteuerte Beleuchtung am Arbeitsplatz
Anlagen
  • Energieeffiziente Anlagen bei unseren Kunden
  • Reduktion des Product Carbon Footprint (PCF) in der Nutzungsphase
Umweltthemen

Ganzheitliche Betrachtung von Umweltthemen

  • Reduktion des Wasserverbrauchs
  • Abfallvermeidung
  • Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001
  • Förderung der Biodiversität durch naturbelassene Wiesen
Landschaftsbild

Vermeiden, reduzieren, kompensieren

Zur Kompensation bisher nicht vermeidbarer Emissionen investiert Optima ausschließlich in Klimaschutzprojekte mit dem höchsten Qualitätsstandard (Gold Standard CER). Diese leisten einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der globalen Erwärmung, indem sie nachweislich Treibhausgase reduzieren, vermeiden oder aus der Atmosphäre entfernen. Gleichzeitig unterstützen sie in der jeweiligen Projektregion eine nachhaltige Entwicklung.
Von Optima in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzstiftung Baden-Württemberg und myclimate geförderte Initiativen sind beispielsweise der Bau von Kleinwasserkraftwerken in Vietnam, Biogasanlagen in Indien oder regionale Klimaprojekte.

Dominik Bröllochs
Sie möchten mit uns über Ihr Projekt sprechen oder haben Fragen zu unserem Leistungsumfang? Wir sind gerne für Sie da.
Dominik Bröllochs
Team Leader Sustainable Solutions
Dominik Bröllochs
Dominik Bröllochs
Team Leader Sustainable Solutions
+49 791 506-1243 E-Mail schreiben
Dominik Bröllochs
Sie haben Fragen oder möchten Sie Ihre speziellen Anforderungen mit uns besprechen?
Dominik Bröllochs
Team Leader Sustainable Solutions
© 2024 OPTIMA. All rights reserved.
lädt ...