Verpackungsmaschinen mit führenden Technologien

Ihr Gewinn: Mehr Effizienz. Weniger Kosten. Höhere Produktivität. Perfekter Service.

Die Optima packaging group GmbH konzipiert und realisiert Verpackungsmaschinen und Sondermaschinen für die Branchen Pharma, Life Science, Consumer (Lebensmittel, Kosmetik, Chemie) und Nonwovens (Papierhygiene) für die verschiedensten Anwendungen. Auch Abfüllmaschinen, Produktionsanlagen und komplette Turn-Key-Anlagen zählen zum umfangreichen Maschinen-Portfolio. Im Verpackungsmaschinenbau gelten die Technologien von Optima als weltweit führend in den Bereichen:
 
  • Consumer: Abfüllen, Verschließen und Verpacken von Lebensmitteln, Kosmetika und Chemikalien (pulvrig oder granuliert, pastös oder flüssig)
  • Pharma: Abfüllung von pharmazeutischen Produkten in Form von sterilen und nichtsterilen Flüssigkeiten (Liquida) und Pulvern
  • Nonwovens: Verpacken von Papierhygieneprodukten wie Windeln oder Damenbinden in Beutel aus Folie durch Beutelmaschinen
  • Life Science: Produzieren und Verpacken von medizinischen und pharmazeutischen Produkten sowie Beschichtung für Immunoassays (ELISA Kits) 

Im Bereich Sekundärverpackung komplettieren Kartonierer und Sammelpacker das Maschinenprogramm. Die hohe Spezialisierung macht Optima zum idealen Partner für kundenspezifische Anforderungen und Verpackungslösungen für Ihr Produkt.

Profitieren Sie zudem als Kunde vom umfangreichen Serviceprogramm und weltweiten Servicenetz. Die Spezialisten von Optima unterstützen Sie individuell in allen Fragen zur Technik und Montage in Ihrer Fertigung. Unser Einsatz. Ihre Sicherheit.

Weltweit im Einsatz

Kundenspezifisch

Made in Germany

High-Tech Maschinen

Verpackungsmaschinen Portfolio von OPTIMA

Das Leistungsspektrum: Dosieren, verpacken, abfüllen für jede Anforderung

OPTIMA pharma Verpackungsmaschine für pharmazeutische Produkte
Füll- und Verschließmaschine OPTIMA Moduline für flüssige, pastöse und pulvrige Produkte, Detail 3
Nonwovens - OPTIMA HS2 Stacker
"Es gibt zwar wesentlich größere Maschinenbau-Unternehmen, aber nur wenige, die eine vergleichbare Technologie-Vielfalt aufweisen."
Hans Bühler, CEO

Digitalisierung der Verpackungsmaschinen

Sehen Sie in diesem Video, wie Ingenieurskunst und High-Tech erfolgreich aufeinandertreffen: Industrie 4.0.

Messen 2016

OPTIMA präsentiert sich vor Ort - weltweit

Karriere bei OPTIMA