Verpackungsmaschinen, Abfüll- und Produktionsanlagen

OPTIMA auf einen Blick: Verpackungstechnologien und Software-Lösungen, die begeistern

Informieren Sie sich zudem über unser umfangreiches Portfolio an Maschinenlösungen. Von hochkomplexen Turnkey-Anlagen bis hin zum kompakten und schnell einsatzbereiten Schneckendosierer

Messen

OPTIMA zeigt Präsenz für Sie - weltweit

Messe / Event
Datum
Land / Ort
APV 3rd European Conference on Pharmaceutics

PBP World Meeting 2020
Life Science

Wien
23.03.20 - 26.03.20
In Kalender eintragen

Österreich
Wien

Pharma Kongress 2020
PharmaMetall+Plastic

Düsseldorf,
Stand 52
24.03.20 - 25.03.20
In Kalender eintragen

Deutschland
Düsseldorf

PDA Annual Meeting 2020
Pharma

Raleigh,
Stand 304
30.03.20 - 01.04.20
In Kalender eintragen

Vereinigte Staaten
Raleigh

INDEX 2020
Nonwovens

Genf,
Halle 2,
Stand 2581
31.03.20 - 03.04.20
In Kalender eintragen

Schweiz
Genf
COPHEX

Cophex 2020
PharmaMetall+Plastic

Goyang,
Stand 2E601
14.04.20 - 17.04.20
In Kalender eintragen

Südkorea
Goyang
Alle Termine im Kalender eintragen.
Newsroom & Presse

Newsroom & Presse

Aktuelles aus der OPTIMA-Welt

Karriere bei OPTIMA

OPTIMA

Exzellente Verpackungstechnologien

Branchen- und kundenspezifisch

Die OPTIMA packaging group GmbH mit Stammsitz in Schwäbisch Hall  konzipiert und realisiert mit ihren Tochterunternehmen Einzelmaschinen bis hin zu komplexen Turnkey-Komplettanlagen für Pharma-, Consumer-, Nonwovens- und Life Science-Produkte. Ob Sonderlösungen oder modular aufgebaute Maschinen und Linien – alle Funktionen entsprechen grundsätzlich den branchen- und kundenspezifischen Bedürfnissen. In vielen Bereichen gelten die Technologien von Optima als weltweit führend: beispielsweise für das Befüllen und Verpacken von Kaffeekapseln, für sterile pharmazeutische Liquida in Verbindung mit deren Gefriertrocknung oder für das Verpacken von Papierhygieneprodukten. Die Kompetenzen reichen bis in den Herstellbereich hinein, wenn auf einer Linie moderne Wundauflagen produziert und verpackt werden können.

Globale Verantwortung

Kunden schätzen die persönliche, partnerschaftliche und flexible Zusammenarbeit mit den Optima Tochterunternehmen. Optima als Muttergesellschaft bietet dafür die Infrastruktur und Ressourcen, die in globalisierten Wirtschaftsbeziehungen erforderlich sind. Das Denken und Handeln des Unternehmens ist nachhaltig: Optima unterstützt auf globaler und lokaler Ebene eine Vielzahl an sozialen und gesellschaftlichen Projekten.
 
Auch dem Arbeitsschutz, mit dem Hauptziel Unfälle zu vermeiden und dadurch Ausfallzeiten von Mitarbeitern zu reduzieren, kommt enorme Bedeutung zu. Ebenso sorgen wir auch für die Arbeitssicherheit unserer Lieferanten, Kunden und anderer Besucher (siehe hierzu unsere Arbeits- und Gesundheitsschutzpolitik).

Mitarbeiter zentraler Erfolgsfaktor

Optima zählt zu den so genannten „Hidden Champions“. Hochqualifizierte Mitarbeiter sind dabei ein zentraler Erfolgsfaktor. Um das Fachwissen und die berufliche Qualifikation kontinuierlich auf dem neuesten Stand zu halten, haben alle Mitarbeiter Zugang zu einem breiten Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen. Traditionell nimmt die berufliche Ausbildung von Nachwuchskräfte einen hohen Stellenwert ein. Jedes Jahr befinden sich weltweit über 170 junge Menschen in Ausbildung bei Optima.

Maschinen weltweit im Einsatz

Das 1922 gegründete und in dritter Generation familiengeführte Unternehmen beschäftigt an den 19 internationalen Standorten 2.400 Mitarbeiter. Neben Deutschland ist das Unternehmen in Italien, Frankreich, Großbritannien, USA, Brasilien, Mexiko, Japan, Südkorea, China, Indien und Malaysia mit eigenen Niederlassungen präsent. Über 85% Export unterstreichen die internationale Ausrichtung.