Nutzungsbedingungen für das Presseportal der OPTIMA packaging group GmbH

Die OPTIMA packaging group GmbH bietet Internet-Usern die Möglichkeit zur Recherche von Informationen über das Optima Presse Portal auf der Grundlage der nachfolgenden Nutzungsbedingungen:

1.    Urheberrecht
Copyright OPTIMA packaging group GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder, Graphiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. 
Alle hier angebotenen Informationen und Materialien, beispielsweise Text-, Bild-, Audio- oder Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements, dienen ausschließlich dem Zwecke der eigenen Information oder im Fall von Journalisten und Mitarbeitern von Medienunternehmen als Quelle für die eigene redaktionelle Berichterstattung und sind nicht für eine kommerzielle Nutzung, wie Werbung oder andere Handelszwecke, bestimmt. Die Weitergabe an Dritte, das Kopieren, das Bearbeiten sowie der Einsatz von Bild-, Audio- und Video-Daten auf Websites, die nicht der redaktionellen Berichterstattung dienen, sind unzulässig.

2.    Leistungen
Das mit dem Presseportal für Journalisten und Mitarbeiter von Medienunternehmen bereitgestellte Bild-, Audio- und Videomaterial ist unter Angabe der jeweils ausgewiesenen Quelle zu verwenden.
Soweit Sie hier Angaben zu Maschinen finden, beziehen sich die Daten auf den deutschen Markt. Änderungen in Konstruktion und/oder im Preis bleiben ausdrücklich vorbehalten. Aussagen über Preise, über gesetzliche, rechtliche und steuerliche Vorschriften und Auswirkungen haben nur für die Bundesrepublik Deutschland Gültigkeit. 
Das Optima Presseportal enthält unter anderem Informationen zur zukünftigen Entwicklung des Unternehmens. Ein Teil dieser Informationen gibt die Überzeugung des Optima Managements wieder. Als international tätiges Maschinenbauunternehmen ist die OPTIMA packaging group GmbH von der konjunkturellen Entwicklung der verschiedenen regionalen Märkte abhängig. Die OPTIMA packaging group GmbH übernimmt daher keine Gewähr für Aussagen, die in die Zukunft gerichtet sind.

3.    Gewährleistung
Alle Inhalte des Presseportals der OPTIMA packaging group GmbH sind mit größter Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt, dennoch können die Informationen Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Hinsichtlich der Ergebnisse, die durch die Nutzung der Informationen erzielt werden können, insbesondere in Bezug auf die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit und dafür, dass die Qualität der Informationen Ihren Wünschen und Anforderungen entspricht, übernimmt die OPTIMA packaging group GmbH keine Gewährleistung. Ausgeschlossen sind auch alle stillschweigenden Gewährleistungen betreffend die Handelsfähigkeit, die Eignung für bestimmte Zwecke oder den Nichtverstoß gegen Gesetze und Patente.

4.    Haftung
Die OPTIMA packaging group GmbH haftet für Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit, nach dem Produkthaftungsgesetz und für ausdrücklich gewährte Garantien. Für leichte Fahrlässigkeit haftet die OPTIMA packaging group GmbH nur bei Verletzung einer wesentlichen Pflicht, wobei die Höhe dieser Ersatzansprüche summenmäßig begrenzt ist auf die vorhersehbaren Schäden.
Das Presseportal enthält Links zu Webseiten, die von Dritten betrieben werden. Die OPTIMA packaging group GmbH macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu Eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich.

5.    Lizenzrechte
Optima möchte Ihnen ein innovatives und informatives Portal zur Verfügung stellen. Wir hoffen daher, dass Sie sich über unsere kreative Gestaltung freuen. Wir bitten Sie aber dennoch um Verständnis dafür, dass die OPTIMA packaging group GmbH ihr geistiges Eigentum, einschließlich Patente, Handelsmarken und Urheberrechte, schützen muss und dieses Portal keinerlei Lizenzrechte an dem geistigen Eigentum von Optima gewähren kann.

6.    Anwendbares Recht
Auf die Nutzung von Services sowie auf diese Nutzungsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung.

7.    Gerichtsstand
Für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Nutzung des Presseportals und/oder diesen Nutzungsbedingungen sind die für Schwäbisch Hall zuständigen Gerichte ausschließlich zuständig.

8.    Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen der Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen davon unberührt. Die Parteien sind in einem solchen Falle verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommt.