07.07.17

OPTIMA sammelt Punkte bei Olympiade für die die DKMS

v.l.n.r.: Dr. Georg Pfeifer (Geschäftsführer Optima Nonwovens GmbH), Carolin Schiele (Optima Marketing), Mandy Uhlig und Thomas Fischer (Repräsentanten DKMS), Sabine Gauger und Carmen Spitzenberger (Optima, Marketing)


Soziales Engagement mit Körpereinsatz

Ein großes Familienfest, den „Family Day“, organisierte Optima für seine Mitarbeiter. Am Samstag, 01. Juli 2017 kamen über 2.200 Mitarbeiter und Familienangehörige zu der Spenden-Olympiade in den Optima Sportpark Schwäbisch Hall. Eine bunte Mischung aus Unterhaltung, der Live - und Big Band Schwäbisch Hall, Programm für die kleinen Gäste und einer sportlichen Herausforderung waren geboten. Das vielseitige Angebot der Verpflegungsstände hatte für jeden Geschmack das Richtige zu bieten. Als einer der Renner entpuppte sich der Crêpe-Stand, der durchgehend gut besucht war.  Aber auch die Grillstation und viele weitere Leckereien kamen bei den Gästen gut an.
 
Premiere feierte die OPTIMA Olympiade, ein Wettkampf für alle zum Mitmachen und Punkte sammeln. Von den knapp 1.000 Teilnehmern wurden 77.848 Punkte erspielt. Jeder Punkt entspricht 10 Cent, somit kamen 7.784 € zusammen. Ein stolzer Betrag für die DKMS (Deutsche Knochenmark Spenderdatei), der von der Geschäftsleitung im Namen von Dr. Georg Pfeifer auf 10.000 € aufgerundet wurde.
 
Als Repräsentanten der DKMS, die übrigens selbst schon Lebensretter sind, waren Jörg Pfänder, Mandy Uhlig und Thomas Fischer vertreten.
 
Die Optima dankt den Schwäbisch Hall Unicorns, den Sportfreunden, allen Helfern, Lieferanten und Partnern für ihre Unterstützung und Hilfe. Dieser besondere Tag war durch das Mitwirken aller Gäste zudem eine gute Tat für die wertvolle Arbeit der DKMS.